Störsender benötigt
Ihre Unterstützung!

100% werbefrei und
unabhängig. Durch Sie!

  

 Freie Unterstützung   

Eine Spielwiese für alle, die sich nicht abfinden wollen - das ist der Störsender.

Dirk Niebel, vor etwas weniger als einem Jahr FDP-Minister für Entwicklungshilfe im Kabinett Merkel, wird jetzt also Chef-Lobbyist für die Panzerschmiede Rheinmetall.

Als Minister hatte er Entscheidungen zu treffen, die sich direkt auf das Geschäft dieser Firma auswirken. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

Deutschland ist einer der größten Waffenexporteure der Welt. Sind wir wirklich darauf angewiesen, am Sterben Geld zu verdienen? Oder sind das alles Friedenswaffen? Werden sie nur im "gerechten Krieg" eingesetzt? Sehen Sie dazu die ARTE-Doku "Waffenhandel" auf Youtube:

Die Kampagne der UEFA "Say no to Racism" ist ein großer Erfolg und zeigt, dass es im Fussball ständig auch um Werte wie Toleranz und Fairplay geht.

Das führte zu folgendem Vorschlag von stoersender.tv für eine weitere Kampagne zu einem Thema, das beim Fussball immer noch ein Tabu ist, obwohl doch eigentlich völlig Wurst sein sollte, mit wem oder was ein Fussballer seine Freizeit verbringt, solange alle Beteiligten frei und willig dabei sind.

Man sieht in diesem Video, dass die Sportler selbst schon viel weiter sind als der eine oder andere Betonfan… Viel Spaß!

Fussball-WM! Sieber im FIFA-Fieber! 

Der Kabarettist, von Berufs wegen meist ein kluger Zeitgenosse, hat es genau erkannt: Die FIFA wird ständig missverstanden. Das muss nicht sein!

Korruption, Stadien im Regenwald, Coca Cola, McDonald's und andere stinkende Firmen, faule Schiedsrichterentscheidungen für den Gastgeber - da kann es einem schonmal den Spaß an der WM verleiden.

Gegen solchen unnötigen Frust hilft die Aufklärung von Christoph Sieber…

Konstantin Wecker über das TTIP

"Beim Welthandelsabkommen TTIP geht es um die Entmündigung unserer Demokratie, in einem für mich bislang unvorstellbaren Ausmaß.

Die Verhandlungen finden hinter verschlossenen Türen statt, damit niemand mitbekommt, was auf dem Spiel steht.

Dieses Abkommen wäre ein Staatsstreich der Konzerne gegen die Demokratie."

Konstantin Wecker

Das TTIP stoppen - ja, aber wie?

Ganz sicher geht es nicht allein vom bequemen Sessel aus!

Wir müssen den Politikern zeigen, dass wir das Freihandelsdiktat nicht wollen.

Unternehmen können ihre Investitionen schon jetzt juristisch schützen. Sie wollen jetzt mehr: Die Vollständige Selbstaufgabe der Politik zu ihren Gunsten.

In wenigen Tagen erscheint hier die Sendung über die Kultour-Demo von Attac und stoersender.tv vergangenen am Samstag in München. Weitere Termine und Infos gibt's hier: Link zur Kul-Tour-Homepage von Attac.

Wie geht's weiter mit dem Störsender? 

Gute Frage! Vor den Kulissen passiert im Moment eher wenig, dahinter dafür umso mehr: Zum Beispiel bauen wir den Internet-Auftritt komplett neu: Webseite, Soziales Netzwerk, Shop, alles!

Außerdem produzieren wir bereits fleißig und arbeiten an Veranstaltungen wie der "Lesung ohne Atomstrom" in Hamburg (23.4.) einer Gedenkfeier in der Berliner Akademie der Künste (10.5.), oder der Demo gegen das TTIP in München (10.5., 15h, vor der  Oper) gemeinsam mit "Attac" im Rahmen der Kul-Tour.

Die Dreharbeiten für die nächste Staffel von stoersender.tv sind in vollem Gange.

Hier links ein Preview. Dieser Mitarbeiter von Heckler & Koch weiß noch gar nicht, wie ihm geschieht, da sieht es doch bereits recht intelligent aus der Wäsche.

Was hat es damit auf sich? Können wir leider noch nicht verraten!

Nur soviel: Das Thema Rüstung steht für 2014 auf dem Programm.

Außerdem Kooperationen mit NGOs, etwa zum Thema TTIP (attac) oder Kultur-Störern wie "Lesen ohne Atomstrom" in Hamburg und Vieles mehr!

Nach dem Tod von Dieter Hildebrandt haben sehr viele Menschen uns Mut gemacht und aufgefordert, unbedingt weiterzumachen mit dem Störsender.

Es wurde noch längst nicht genug gestört, und längst haben wir das Potenzial noch nicht ausgeschöpft, was das Künstlerische betrifft.

Die Finanzierung soll weiter frei bleiben, also ausschließlich durch die Störholder (Fördermitglieder) und die Shop-Erlöse gewährt bleiben. Dazu planen wir eine neue Crowdfunding-Kampagne.

Details dazu gibt es spätestens ab 8. März!

Für alle Unterstützer, Fördermitglieder oder alle die es werden möchten geht es oben und hier zur kostenpflichtigen HD-Version der Episode 16.

In Standardauflösung lässt sich das Video auch rechts oder hier ansehen.

"Ausreden" ist die einzige Gesprächs-Sendung im deutschen TV, die ohne Moderator, Zeitlimit und vorgegebenes Thema auskommt.

Viel Spaß beim Störsehen!

Pressemitteilung - Till Hofmann, Lach- & Schieß Gesellschaft

Sehr geehrte Damen und Herren,

Dieter Hildebrandt ist heute Nacht im Kreis seiner Familie gestorben. Bis zum Schluss hatte er Pläne, hatte gekämpft und wollte sich im Dezember auf  der Bühne der  Münchner Lach- und Schieß Gesellschaft von seinem Publikum verabschieden. Er hätte uns noch so viel zu sagen gehabt. Wir trauern mit seiner Familie um einen wunderbaren Menschen, lieben Freund, Förderer und eine moralische Instanz.

München, 20. November 2013

Dieter Hildebrandt ist auf zur nächsten Etappe. In der Nacht auf den 20. November ist er im Kreis seiner Familie gestorben. 

Spiel, Satz und Sieg für Hildebrandt. Was für ein Leben! Danke, lieber Dieter, für alles.

Beim Nachruf des Störsenders werden Dieters Freunde zu Wort kommen und alle, die sich mit ihm freundschaftlich verbunden fühlen, weil er ihnen etwas gegeben hat. 


Wer mitmachen will, schickt ein einfaches Webcam- oder Handy-Video an nachruf@stoersender.tv
Erzähl, was Dieter Dir bedeutet, oder einfach, was Du ihm auf den Weg geben willst.

Wenn Du nicht filmen kannst oder willst, schreibe Deine Worte auf und schicke eine Email, Dein Gruß wird vorgelesen.

Angela Merkel, das ist der wirklich heiße Stoff, aus dem die Träume des deutschen Michel und der deutschen Micheline sind.

Anscheinend. Wenn man die Ergebnisse von Bundestagswahlen und Sonntagsfragen anschaut.

Warum eigentlich? Auf welchem Planeten leben ihre Anhänger?

Was sagt Georg Schramm dazu? Was Ulrike Mannel, die brillante Merkel-Parodistin?

HG.Butzko fragt lieber, von welchem Planeten Merkel kommt.

Wahre Antworten indes hat nur Maestro Joao.

Worum geht's bei Störsender?

Der Störsender verbindet Kabarett, Journalismus und Soziales Engagement.

Soziales Engagement gliedert sich in Störaktionen wie die Verleihung der russischen Staatsbürgerschaft ehrenhalber an die Firma Apple (wegen Steuerschlupferei) und natürlich in konstruktive Störungen, wie viele Menschen sie überall im Kleinen wie im Großen veranstalten.

Eine Reihe von Beispielen, was man tun kann, was es schon alles gibt, hat die Zukunftstiftung futur zwei gesammelt.

Der Störsender versteht sich als "Experimentierkasten" (Pelzig), der alles darf und nichts muss. Das reizt viele Kabarettisten, die im "normalen" Fernsehen von unterschiedlichsten Formalia eingeschränkt werden. Sei es die Vorgabe, dass eine Nummer nicht länger als drei Minuten dauern soll, sei es, dass man Kampagnen für mehr Demokratie nicht unterstützen darf. (Oder nur durch einen Trick, siehe hier).

Zu diesen Kabarettisten und Künstlern zählen außer Gründungsvater Dieter Hildebrandt: Luise Kinseher, Sandra Kreisler, Konstantin Wecker, Georg Schramm, und viele mehr!

Die Idee zu dieser Plattform hatte der Journalist und PR-Experte Stefan Hanitzsch, der Start wurde durch Crowdfunding auf Startnext realisiert. 

Der Störsender verzichtet bewusst auf Werbung und ist für jeden Menschen mit Internetanschluss kostenlos zu empfangen .

Er finanziert sich ausschließlich durch Fördermitgliedschaften, Spenden  und Merchandising .

Stör-Sehen - unsere Sendungen

 

Hier  sehen Sie alle Folgen stets in HD-Qualität. Für den Zugang benötigen Sie eine aktive Fördermitgliedschaft mit der Sie ein werberfreies Aktions-Medium unterstützen.

Alternativ bieten wir eine kostenfreie SD-Version  an, die Sie stets drei Tage nach Veröffentlichung sehen können.

Unterstützen Sie freies Stör-Sehen!

stoersender.tv ist freies Internet-Stör-Sehen, finanziert von der Crowd auf Startnext.de der weltweit ersten gemeinnützigen Crowdfunding-Plattform für unabhängige Projekte - z.B. für freien Journalismus.

Störsender-Shop: AGB | Widerruf  | Versandkosten